ATPL(A) Berufspilotenlizenz mit PPL(A)

AUSBILDUNGSINFORMATION

 

Ausbildungsziel

Der Flugschüler als Inhaber eines PPL(A) mit Instrumentenflugberechtigung soll die Qualifikation zur Erlangung eines ATPL(A) gemäß Richtlinien der JAR-FCL Subpart G erlangen. Mit Erlangung dieser Berechtigung ist er berechtigt entgeltliche Flüge zur Personen- und Frachtbeförderung im Linien– und Bedarfsverkehr zu fliegen.

 

Lehrplan Theorie

 

Subject

Selfstudy/CBT

Classroom

Airlaw

Aircraft General Knowledge

Flight Performance and Planning

Human Performance

Meteorology

Navigation

Operational Procedures

Principals of Flight

Communications

Summe Theorieunterricht

28h

80h

84h

52h

56h

140h

16h

30h

14h

500h

16h

16h

16h

16h

16h

32h

12h

8h

4h

136h

 

Praktische Ausbildung

entfällt

 

Ausbildungsdauer

Theorie 4-6 Monate

 

Die Ausstellung des ATPL(A) erfolgt erst nach 1.500 h Gesamtflugerfahrung und ist bis dahin als „frozen“ ATPL(A) anzusehen. Ebenfalls ist für den Einstieg in ein Airline Cockpit ein MCC Multi Crew Concept Training erforderlich.

 

Voraussetzungen

Mindestalter 21 Jahre

PPL(A)

Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 1

Allgemeines Sprechfunkzeugnis AFZ

Nachtsichtflugberechtigung

150 Stunden Gesamtflugerfahrung

Matura bzw. adäquate Kenntnisse in Mathematik und Physik

 

Kosten

Bitte beachten Sie, dass neben den Ausbildungskosten auch Kosten für medizinische Untersuchungen und Gebühren für die Ausstellung der Lizenz entstehen. Ebenfalls sind Landegebühren zu entrichten. Zur Preisanfrage